1896 – 1899: Super-Wahl-Wochenende!

Heute steht es an. Hannover 96 hat die Wahl siegen und Bergmann, verlieren und Matthäus?

Das wollen wir nicht glauben!

Schon allein um das auszuschließen, lauft ihr Roten, lauft!Drei Jahre mehr Zeit hatte Hannover 96 sich auf dieses Spiel vorzubereiten. Drei Jahre = drei Punkte!

Wer denkt da schon an das letztjährige 2:5. Es lag am Torwart, Hoffenheim wurde unterschätzt, Hoffenheim war gut.

Heute sieht das anders aus: Enke steht im Tor, man kennt die Stärken Hoffenheims, Hoffenheim war bisher mäßig:

  • ’99 ein Tor – 96 drei Tore
  • Ibisevic Null Tore – Stajner drei Tore (noch, nachher mehr)
  • ’99 zwei Punkte – 96 vier Punkte (noch, nachher mehr)

Also 96! Auf, dass wieder ein bisschen Normalität in der Bundesliga einkehrt. Tradition gegen Moderne. Nicht alles Alte ist schlecht: ein Jahr Überraschungs-Team reicht. Wird Zeit, für den Abstiegskampf …

… Hoffenheim, meine ich. Da gehört ihr hin. Ihr tragt es im Namen: „Die Hoffnung stirbt zuletzt.“ Freue mich bereits auf diese Schlagzeile. Viel Glück!

Erstellt am: 29. August 2009
Aktualisiert am 19. Februar 2010

2 Kommentare

  1. Das war dann ja wohl nichts. Aber sah ganz gut aus..

  2. Inzwischen schon wieder ein paar Mal gegen Hoffenheim gespielt… (und nicht gewonnen :-( )

  • Nach Kategorien

  • Nach Monat