Super Schwarz, Weiß, Grün…

…hängt in Hannover dieses Jahr zumindest im DFB-Pokal nicht mehr vom Balkon. Trotzdem gilt es neben einem weiteren Auswärtssieg – es gab erst einen einzigen, in Nürnberg – die Farben Schwarz-Weiß-Grün zu verteidigen. Schließlich soll unsere Fahne höher hängen, heller scheinen, lauter schallen und größer sein als die der Borussia aus Mönchengladbach.

Mönchengladbach? Ein Fußballverein mit Stadt. Würde keiner kennen ohne die Borussia. Borussia? Lateinisch für Preußen. Eine Anbiederung an die preußische Herrschaft zur Zeit der Gründung des Vereins im Jahre 1900.

Doch diese Anbiederung an die Besatzer hat Hannover 96 scheinbar mit den Fohlen gemein. Nicht belegt, aber das Schwarz-Weiß der Vereinsfarben könnte aus Preußens Fahne herrühren. Und das Grün könnte eventuell eine bürgerliche Ergänzung sein, in Anlehnung an eine Trikolore (dt. Dreifarb). Vielleicht die Farbe des Rasens oder Hoffnung.

Damit haben beide Vereine nicht nur die Farben mit Preußen Münster (auch Schwarz-Weiß-Grün) und Palästina (plus rotes Dreieck) gemein, sondern auch mit zahlreichen Kleingarten- (plus Blümchen) und Schützenvereinen (plus Knarre oder zu tötendes Tier). Die hatten sicherlich ähnliche Gedanken bei der Farbwahl. Was soll uns das sagen? Nichts. Denn für die Farben werden die Roten heute eh nicht laufen, sondern für Punkte.

Nicht selten folgt auf ein super Spiel (gegen FCB), ein nicht so super Spiel (gegen Mainz). Vielleicht geht es ja auch anders herum. Auf ein nicht so super Spiel (gegen Mainz) folgt ein super Spiel (gegen Gladbach). Aber hieße das dann, dass am Donnerstag (gegen Kopenhagen) ein nicht so super Spiel folgen müsste?

Aber der Pokal (auch der Europapokal?) hat doch bekanntlich eigene Gesetze. Also gilt das nicht so super Spiel (gegen Mainz) gar nicht als nicht so super Spiel, sondern heute folgt erst das nicht so super Spiel (gegen Gladbach) und somit ein super Spiel am Donnerstag (gegen Kopenhagen). Aber wenn der Pokal eigene Gesetze hat, dann kann doch auch am Donnerstag (gegen Kopenhagen) nach einem super Spiel heute (gegen Gladbach) wieder ein super Spiel (gegen Kopenhagen) folgen. Aber was ist dann am Sonntag (gegen Schalke) los…? Der Herr Slomka wird es verstehen. Der ist vom Fach.

Wir nehmen die Siege einfach wie sie kommen. Ob super oder nicht super: einfach gewinnen, Bengalo an und feiern.

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Erstellt am: 29. Oktober 2011
Aktualisiert am 29. Oktober 2011

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Ein Kommentar

  1. 日文黑页seo操作方案,法语seo操作教程,意大利语黑页seo操作说明,联系QQ 1608883269

  • Nach Kategorien

  • Nach Monat