Ya Konan – dick und bequem?

Beqemlichkeit und schnelle Autos machen dicke Bäuche

Nach der Vertragsverlängerung wurde er bequem. Jetzt hat der Übergewicht und schöne Autos“ – dieses Zitat wird unserem Präsidenten Martin Kind nachgesagt. Gemeint hat er damit Didier Ya Konan. Das Spiel gegen den VFB Stuttgart (kurz vor Schluss stand es 4:0) bestätigte das nicht. Ya Konan ackerte und rackerte. Auch aktuelle Bilder, wie zum Beispiel zur „Profi-Kollektion“ der Roten (s.o., hier ausgeliehen, ganz viele Trikots kaufen!), bestätigen: Der Mann ist voll im Saft. Wer isse Ailton, fragt man sich da…

Post to Twitter Post to Delicious Post to Digg Post to Facebook Post to MySpace

Erstellt am: 20. Februar 2012
Aktualisiert am 20. Februar 2012

Schlagwörter: , ,

4 Kommentare

  1. Es bleibt da nur zu hoffen, dass man ihm seine Pfunde auch lässt. Nicht dass er dazu gebracht wird, abzunehmen und dadurch vielleicht sein Spiel leidet. Das hat man finde ich oft genug gesehen…Er ist ein guter Junge er sollte uns so wie er ist lange erhalten bleiben!

  2. Liebe Marie, da gebe ich Dir vollkommen recht. Hat ja auch geklappt am Sonntag. Schließlich ist der Didi ja auch kein Skispringer, da kann man ruhig ein bisschen was auf den Rippen haben. Ach ja, wie ist das denn jetzt mit einem verlockenden Angebot für einen Südtirol-Urlaub? Ein Upgrade würde mir auch reichen. Notfalls begleiche ich das dann in bar mit dem Weihnachtsgeld von meiner Schwiegermutter!

  3. Gewicht hin oder her. Ich finde YaKonan ist trotzdem ein explosiver Stürmer und macht seine Tore. Denkt mal an Ailton zurück – der hatte noch mehr auf die Rippen, war aber trotzdem Torschützenkönig :-)

  4. Wieso wird Ya Konan so geflamed? Er zeigt uns über Jahre, dass er einer der treffsichersten Knipser der Liga ist. Ist an sich doch garnicht so schlimm wenn er mal über den Sommer n paar Pfunde zulegt.
    Pro Ya Konan, euer Dieter

  • Nach Kategorien

  • Nach Monat